Ergebnisse NRHA-Member
Login      Facebook

Pferdeklinik Großwallstadt feiert am 13. September 30-jähriges Jubiläum

Pferdebesitzern nicht nur im Rhein-Main-Gebiet ist die Pferdeklinik Großwallstadt unter der Leitung von Dr. Karl Gräf und Dr. Holger Fischer ein Begriff. Hier finden Freizeitpferde ebenso medizinische Hilfe bei allen möglichen Erkrankungen und Verletzungen wie auch hochkarätige Turnierpferde, darunter auch Top Champions aus dem Reiningsport. Am Samstag, den 13. September 2014, feiert die Klinik ihren 30. Geburtstag.


Die Pferdeklinik Großwallstadt wurde 1984 von Dr. med.vet. Karl Gräf auf einem Grundstück von Johannes Orgeldinger gegründet. Schon nach einem Jahr war eine erste Erweiterung nötig, sechs Jahre später ein Klinikneubau. 1994 wurde Dr. med. vet. Holger Fischer Partner des Unternehmens, das er bis heute zusammen mit Dr. Gräf leitet. Neben der modern ausgetatteten Klinik gibt es heute  die EquiProDenta GmbH, die sich ausschließlich mit Zahnbehandlungen  befasst, und die Equiwellness, ein spezielles Rehazentrum für Pferde auf der Anlage Wolfsangel in Großostheim.

Das diagnostische Leistungsangebot umfasst neben den allgemeinen klinischen Untersuchungen unter anderem die Radiologie mit stationären und transportablen Geräten, modernste Ultraschallgeräte, bronchoskopisches Monitoring und als ergänzende Untersuchung im Rahmen der Lahmheitsdiagnostik die Knochenszintigrafie am stehenden Pferd (ohne Allgemeinnarkose). Das hauseigene Labor bietet umfangreiche Möglichkeiten zur Sofortdiagnostik (Differentialblutbild, alle bedeutenden Blutparameter, Laktatmessung, Blutgasanalyse). Neueste Ergänzung des Diagnostikspektrums ist die dynamische Endoskopie, die Spiegelung des Kehlkopfes unter voller Belastung.

Entsprechend umfassen ist auch das therapeutische Angebot. Die Pferdeklinik Großwallstadt verfügt über einen voll ausgestattete Operationssaal (mit Vital-Monitoring und Beatmungsgerät) sowie drei Regenerationsboxen zum schonenden Aufwachen aus der Narkose. Das Operationsangebot umfasst alle Standardoperationen am Pferd ebenso wie die Abdominalchirurgie (Koliker), Arthroskopie und Tenoskopie in eingespieltem Operationsteam. Zudem werden endoskopische Operationen (minimalinvasive Chirurgie) durchgeführt.

Ein Interessensschwerpunkt liegt in der Behandlung chronisch degenerativer Gelenkserkrankungen (Arthrosen, Arthropathien). Neben den Routinebehandlungen mit Adequan®, Hyaluronsäure usw. war Großwallstadt eine der ersten Kliniken in Europa, welche  die Behandlung mit IRAP® (Interleukin-1 Rezeptor Antagonist Protein) anbietet, die sich besonders bei schweren Arthropathien als sehr vielversprechend erwiesen hat. Weitere mit großem Erfolg angewandte Therapien bei chronischen Sehnenverletzungen und bei Arthrosen sind die Aufbereitung und Übertragung von PRP und die Stammzelltherapie. Bei chronischen und infizierten Wunden setzt Großwallstadt auf die in der Humanmedizin seit vielen Jahren erfolgreiche VAC Therapie,  bei der mit Vakuumsystemen gearbeitet wird.

Ein weiteres Aufgabenfeld sind die Fortpflanzungsmedizin und Stutenbetreuung. Dieser Bereich wurde unter der Leitung von Dr. Kerstin Fischer konsequent ausgebaut. Die Klinik  bietet ausführliche gynäkologische Untersuchungen inklusive Ultraschalluntersuchung.

www.pferdeklinik-grosswallstadt.de