Ergebnisse NRHA-Member
Login      Facebook

Weltreiterspiele 2014 - das größte Reitsportevent der Welt

In zwei Wochen beginnen in Caen (Normandie) die Weltreiterspiele 2014. Es ist die siebte “Weltmeisterschaft des Reitsports”, und es wird die größte überhaupt bisher. Die Veranstalter sprechen vom größten reitsportlichen Event überhaupt. Die deutsche Nationalmannschaft Reining, bestehend aus Grischa Ludwig, Nina Lill, Alexander Ripper und Volker Schmitt, verlässt Deutschland nach Auskunft des Bundestrainers am 21. August. Für sie geht es dann im Mannschaftswettkampf am 25. August ums Ganze.


WEG Team Deutschland

Die deutsche Mannschaft (hier ohne Nina Lill) mit Bundestrainer Kay Wienrich und Mannschaftstierarz Dr. Matthias Gräber.

 

Die Eröffnungszeremonie der WEG 2014 wird am Samstag, den 23. August stattfinden.

Die Normandie ist weltbekannt für ihre Pferdezucht und den Sport. 93.000 Pferde soll es hier geben und 408 Reitsportzentren. Außerdem liegen hier die beiden Staatsgestüte Le Pin und Saint-Lo.

Caen ist das Zentrum der Weltreiterspiele. Hier finden die Dressur und Springwettbewerbe statt sowie das Springen der Vielseitigkeitsreiter.

In Haras Le Pin liegen die Dressur und Geländestrecke der Vielseitigkeitsreiter. Es ist das größte der 20 Nationalgestüte Frankreichs und stammt aus dem 16. Jahrhundert.

Die Distanzreiter treffen sich in der Bucht von Mont St. Michel. Es dürfte eine spektakuläre Strecke werden, die in Sartilly beginnt und dann rund um die Bucht führt.

Para-Dressur und die Fahrprüfungen werden im Prairie Racecourse des City Centers in Caen durchgeführt, Reining in der Zenith Halle. Die Wettbewerbe sind seit Wochen ausverkauft. Die WEG werden in 200 Ländern übertragen.

 

Die WEG in Zahlen:

Datum: 23.August bis 7. September 2014 

7 Veranstaltungsorte

7 Disziplinen

27 Medaillen (jeweils Gold, Silber, Bronze)

1.000 Reiter aus 74 Nationen

3.000 freiwillige Helfer

Erwartet werden ca. 500.000 Zuschauer, 1000 Journalisten und 300 Fotografen

Zum Vergleich: die ersten Weltreiterspiele fanden 1990 in Stockholm statt. Damals traten 421 Reiter aus 37 Nationen an.

Haras Du Pin
Foto:  Haras du Pin, wo die Dressur- und Geländeprüfungen der Vielseitigkeitsreiter stattfinden werden (Foto:  FEI/Conseil general de l’Orne)