Ergebnisse NRHA-Member
Login      Facebook

Shawn Flarida entscheidet CRI*** beim Kentucky Reining Cup für sich

Den CRI *** beim Kentucky Reining Cup in Lexington entschieden Shawn Flarida Und Spooks Gotta Whiz (Spooks Gotta Gun x Prettywhizprettydoes) für sich. Mit einer 225 im ersten Go Round und einer 227,5 im zweiten setzten sich die beiden klar an die Spitze des 18-köpfigen Starterfeldes (Gesamtscore: 452,5). Zweite wurde mit einer 449 Mandy McCutcheon auf Yellow Jersey vor Jordan Karson auf HF Mobster (448) und Andrea Fappani auf Smoking Whiz (446,5).


“Er ist ein hervorragendes Pferd”, so Flarida. „Ich hatte in beiden Go rounds Patzer, so wie heute beim ersten Stop. Aber er ist jedes Mal mit ganzem Herzen dabei – man kann ihn so viel aufdrehen, wie man will – er ist und bleibt ein absolut zuverlässiges Pferd.“

Damit steht die Mannschaft für die USA bei den Weltreiterspielen. Andrea Fappani hat sich mit zwei Pferden qualifiziert, von denen er aber nur eines reiten wird: Silver Spurs Equines Smoking Whiz und Custom Cash Advance (445.0, Fünfter).

Außerdem sind im Team Troy Heikes mit  Lil Gun Dunit (442.0) und  Tom McCutcheon mit Jennifer Marleys Dun Git A Nicadual (440.5). Tom war bereits bei den Weltreiterspielen dabei. Für Heikes. Fappani, Mandy McCutcheon und Larson ist e seine Premiere.

Foto: Waltenberry / courtesy: Kentucky Reining Cup