Ergebnisse NRHA-Member
Login      Facebook

Bericht zum Saisonauftakt der NRHA NRW

(Tom Dols) Auch dieses Jahr startete die NRHA NRW Regionalgruppe wieder auf der Anlage in Kürten bei Familie Kalle. 83 Pferd-Reiter-Kombinationen fieberten dem Auftakt entgegen, um ihr über den Winter Trainiertes zu präsentieren.


Kurz nach 8 zeigte die Uhr an, als das Richterteam –Kerstin Burges, Bernd Boden sowie Scribe Ninja Hesse - die ersten Teilnehmer in die Halle baten. So hieß es nun, in der Klasse Greener than Gras zu zeigen, wie gut man im Winter trainiert hat.
Den ersten Sieg der Saison sicherte sich Manuel Herrmann mit Hes A Smart Helios.
In der Klasse Greener galt es sich gegen 14 Teilnehmer durchzusetzen. Mit einem Score von 69,5 gelang dieses Tanja Schneppensiefen mit Hesmartlikechili.
Weiter ging es mit 12 Jugendlichen, die um die ersten Punkte in der Saison 2014 kämpften. Elena Pinner mit Hale Bopp Glow sicherte sich Platz eins, Score 68 und damit den Sieg in dieser Klasse. Mit 36 Startern war es wieder mal die Rookie-Klasse mit der meisten Konkurrenz. Its Coffee Time geritten von Luisa Stickel waren das Siegerpaar am Ende dieser Prüfung. Platz zwei ging hier an Isabeau Riemann mit Charlys Cool Running.
In der zweitgrößten Gruppe, der Jackpot Open, hieß es nun u.a. für die Profis zu schauen, wo man nach der Winterpause stand. Platz eins bis drei ging an Emanuel Ernst. Mit dem bis dahin höchsten Score von 71,0 belegte er Platz eins und zwei und die Münze entschied sich für das Siegerpferd No Lonely Chics. Etwas hinter dem Zeitplan mussten die Non Pros an den Start. Hier sicherte sich die ersten Punkte für
die Jahreswertung Pia Kalle mit Ruf in Revolution. Platz zwei ging jeweils an Nina Kochs mit Spam With A Gun BB sowie Angelika Schürmann mit Smart
Like Custom.
Zu guter letzt ritten 21 Teilnehmer am späteren Abend in der Klasse Open um die letzten zu vergebenen Punkte am ersten Regio Turnier 2014. Mit dem Topscore des Turniers von 73,0 gewann Oliver Stein mit Dillons Player die Klasse Open (Foto / von Petra KLeinwegen). Platz zwei ging mit einem Score von 71,5 an Emanuel Ernst mit SR Smart Jac. Das gut besuchte Reiterstübchen, sowie der Imbisswagen versorgten alle Gäste, Helfer sowie Reiter bis zum Ende!! Vielen Dank dafür.
Der Dank geht auch an die Sponsoren des Turniers: Fa. Cavalor Kathrin Gerhardt,  Maike Thorun, Oliver Stein und Viertelmeilenwerk.Bedanken möchten wir uns natürlich noch bei den Richtern Kerstin Burges und Bernd Boden, sowie bei
Ninja Hesse, der Familie Kalle und ALLEN Helfern !!!
Alle Ritte wurden von der MP Video aufgezeichnet und können käuflich erworben werden.
Videos könnt ihr unter www.mpvideo.de bestellen.
Ergebnisse findet ihr unter: www.nrha-nrw.org/index.php/turniere
Fotos könnt ihr unter www.byeapicture.de bestellen.