Ergebnisse NRHA-Member
Login      Facebook

HORSEMANSHIP AWARD mit Nominierungsformular


Erstmals wird 2017 ein NRHA Germany

HORSEMANSHIP AWARD verliehen!


Wie wichtig der NRHA Germany welfare und ein positives Image im Reining-Sport ist, dokumentiert und honoriert die NRHA Germany erstmals mit einem HORSEMANSHIP AWARD.

Hier können Personen nominiert werden, die besonders nachhaltig durch positives Verhalten auffallen und somit für ein entsprechend gutes Image in der Öffentlichkeit beitragen.

Zielsetzung

Mit dem Horsemanship Award (HSA) sollen Reiter, die durch besondere Horsemanship positiv aufgefallen sind, ausgezeichnet werden.

Es werden diejenigen auf den Sockel gestellt, die für ein positives Image unseres Sports in der Öffentlichkeit sorgen.

Die Gewinner des Awards sollen Vorbild und Motivation sein, es ihnen gleich zu tun.

Nominierungsprozess

Jedes Mitglied der NRHA Germany kann eine Person nominieren, die die Nominierungskriterien erfüllt, indem es ein Nominierungsformular ausfüllt und an die Geschäftsstelle schickt.

Das Nominierungskomitee wird die eingegangenen Nominierungen sichten, bewerten und schliesslich dem Vorstand eine Liste mit empfohlenen Kandidaten vorlegen. Der Vorstand wählt aus diesen Kandidaten den Gewinner des HSA.

Der HSA wird an einem grossen Event der NRHA Germany überreicht und der Gewinner entsprechend gewürdigt. Der Gewinner wird im Vereinsorgan und auf der Homepage vorgestellt.

Nominierungskriterien 

Vorgeschlagen werden können ausschliesslich Mitglieder der NRHA Germany. Der Nominierung muss eine (plausible) Begründung beiliegen (gemäss Nominierungsformular).

Bei der Bewertung und Sichtung wird das Komitee aktiv den guten Leumund von Kandidaten bei anderen Mitgliedern nachfragen. Kandidaten sollen nachhaltig positiv auffallen. „Eintagsfliegen“ werden so gut es geht ausgesiebt. Bei dem vorgeschlagenen Kandidaten sollte die Wahrscheinlichkeit gross sein, dass er sich auch in Zukunft durch gute Horsemanship auszeichnet.

Es gibt Kriterien, die es Mitgliedern für immer verwehren, je einen HSA verliehen zu bekommen, z.B. wenn sie des Dopings überführt wurden oder sich sonst irgendwie rüpel- oder unehrenhaft verhalten haben.

Wer kann nominieren? 

Abreiteaufsichten, Richter, Scribes, Bit Judges, Stewards und Doormen sollten an jedem Turnier angehalten werden, Nominierungen auszusprechen. Sie sind prädestiniert gute Horsemanship überhaupt zu sehen und auch beurteilen zu können. Trotzdem kann grundsätzlich jedes Mitglied eine Nominierung einreichen.

Aberkennung

Sollte sich ein Gewinner des HSA in Zukunft durch schlechte Horsemanship und/oder schlechtes Benehmen auffallen, kann der HSA auch wieder aberkannt werden.

Hier kommen Sie zum Nominierungs-Formular

 

NEWS von unseren Werbepartnern:

www.profi-tack.de