Ergebnisse NRHA-Member
Login      Facebook

World-Para-Reining Internationale Meisterschaft 2017 in den Niederlanden


Erstmals wird eine WPR International Championship vom 4. - 9. Juli 2017 im Rahmen der DLW Show im niederländischen Ermelo veranstaltet. Zu diesem Turnier werden Teilnehmer aus ganz Europa und den USA erwartet.


Einige bereits im Para-Sport durch ihre Erfolge bekannten Mitglieder der ParaWesternReiter e.V. (PWR) wollen mit 1 Norddeutschen Team und 1 Süddeutschen Team für Deutschland antreten.


Josephine Güttler und Andreas Bake wollen das Team Germany Nord bei diesem Turnier unterstützen und benötigen dafür Leihpferde.

Alle Reiter haben sowohl auf Leihpferden als auch mit ihren eigenen Pferden diverse Meistertitel erritten. Die Reiter sind in Grade 2 (ab 2017 Grade 3) eingestuft. Das bedeutet, sie reiten in Walk-Trot und dürfen den Rundown im Lope reiten.
Gesucht werden zuverlässige Reiningpferde oder Ranchridingpferde mit Turniererfahrung, die möglichst weiche Gänge haben. Die Pferde können auch etwas älter sein und müssen nicht in der aktuellen Saison geshowt werden.


Der Trainingsstützpunkt für die Para-Reining.Reiter in Norddeutschland wird die Circle L Ranch in Wenden sein, wo die Reiter durch Volker Laves betreut werden. Die Pferde – Reiter Teams sollen dort ca. 2 bis 3 Monate vor dem Turnier durch regelmäßige Trainingseinheiten optimal auf die Wettbewerbe vorbereitet werden.

Für Angebote an geeigneten Pferden sowie Fragen wenden Sie sich bitte an Andreas@familiebake.de . Volker Laves begleitet die Para-Reiter in Norddeutschland bereits seit den Anfängen im Jahr 2006 und kann gerne weitere neutrale Auskünfte zum Ausbildungsstand der drei Reiter geben.Erstmals wird eine WPR International Championship vom 4. - 9. Juli 2017 im Rahmen der DLW Show im niederländischen Ermelo veranstaltet. Zu diesem Turnier werden Teilnehmer aus ganz Europa und den USA erwartet.
Einige bereits im Para-Sport durch ihre Erfolge bekannten Mitglieder der ParaWesternReiter e.V. (PWR) wollen mit 1 Norddeutschen Team und 1 Süddeutschen Team für Deutschland antreten.
Josephine Güttler und Andreas Bake wollen das Team Germany Nord bei diesem Turnier unterstützen und benötigen dafür Leihpferde. Alle Reiter haben sowohl auf Leihpferden als auch mit ihren eigenen Pferden diverse Meistertitel erritten. Die Reiter sind in Grade 2 (ab 2017 Grade 3) eingestuft. Das bedeutet, sie reiten in Walk-Trot und dürfen den Rundown im Lope reiten.
Gesucht werden zuverlässige Reiningpferde oder Ranchridingpferde mit Turniererfahrung, die möglichst weiche Gänge haben. Die Pferde können auch etwas älter sein und müssen nicht in der aktuellen Saison geshowt werden.
Der Trainingsstützpunkt für die Para-Reining.Reiter in Norddeutschland wird die Circle L Ranch in Wenden sein, wo die Reiter durch Volker Laves betreut werden. Die Pferde – Reiter Teams sollen dort ca. 2 bis 3 Monate vor dem Turnier durch regelmäßige Trainingseinheiten optimal auf die Wettbewerbe vorbereitet werden.

Bei Fragen zu Para-Reining und WPR wenden Sie sich bitte per Email an
Elinor Switzer (Para-Reining Beauftragte der NRHA Germany): elinor.switzer@nrha.de