Ergebnisse NRHA-Member
Login      Facebook

Anpassung der Leasing-Regelung an NRHA USA

Ab sofort handhaben wir das Thema „Leasingpferde” entsprechend der Regelung der NRHA USA.


Die wichtigsten Neuerungen sind:

  • Leasingpferde dürfen in Non Pro-, Youth- und Open-Klassen starten
  • Leasingpferde dürfen NICHT in Derby- und Futurity-Klassen starten
  • für Leasingpferde gelten die allgemeinen Non Pro-Bestimmungen, d.h. auch Familienmitglieder sind startberechtigt
  • der Leasingvertrag muss in Kopie der Geschäftsstelle vorgelegt werden

 
Die US-Leasing-Competition-License muss in den USA beantragt werden und kostet 100 US$ im ersten Jahr und 20 US$ im Folgejahr. Für den Start von NRHA Germany-Klassen muss eine Germany-Competition-Licence vorliegen, die von unserer Geschäftsstelle ausgestellt wird. Die Kosten für die Germany-Competition-Liscence liegen bei 20 Euro. Für NRHA Germany-Klassen genügt eine Germany-Competition-Licence. Die Lizenz erlischt jeweils zum Jahresende.
 
Bitte schickt eine Kopie eures Leasingvertrags und des Papiers per Post, Fax oder E-Mail an unsere Geschäftsstelle. Die Kontaktdaten findet ihr hier: Kontaktdaten Geschäftsstelle