Ergebnisse NRHA-Member
Login      Facebook

Pierluigi Chioldo gewinnt IRHA Futurity Open 3-jährige

Vor ausverkauften Rängen fand das Finale der 3-year-old Futurity Open in Cremona statt. Den Sieg in der Open L4 und L3 trug der Italiener Pierluigi Chioldo mit Saturday Mizzen (Saturdaynight Custom x Westcoast Mizzen) davon. Der aus der Zucht von Ambrosini Qh stammende Wallach scorte eine 224,5.


Reserve Champion wurde mit einer 223 NRHA Million Dollar Rider  Bernard Fonck auf Sevenchextocash (Big Chex to Cash x Lil Chic Peppy), einem Wallach im Besitz von 7 Heaven Reining Horses.

"Dieser Wallach hat mir auf Anhieb gefallen", so Chioldo. "Er ist ein wenig auf der faulen Seite, hat aber viel Charakter und Style." Der 30-jährige Profitrainer startete seine Karriere als Co-Trainer von Stefano Massignan bei Arcese Quarter Horses. Damals gewann er die 2007 Limited Open Futurity auf Arc Olena Cee (Arc Matt Olena x Hickory Holly Cee). Chioldo wechselte dann auf Claudio Rissos Roberta's Stable und schließlich zu Paolo Ambrosini.

Zweiter in der Level 3 wurde Pierluigi Fabbri mit GFC Surprise For Me (Dualin For Me x Arc Surprise On Stage), im Besitz von  Piero Pollarini. Plöatz 6 in der L3 und 4 in der L2 ging an Björn Binek auf Claudia Hahns Winnie The Boo.

Futurity Champion L2 Open wurde mit einer 218 Stefano Angelucci auf Jessie Sailor (Frozen Sailor x Jessie Oak Tari) vor Mirko Midili mit RS Moon Feo Jac (215,5), in der L1  Francesco Marchegiani mit SQ Elgon Steady Cody (Steadys Dude x Agility Lil Cody),. gefolgt von Gaetano Cipriani  auf Moonlight Serenade. Beste Deutsche war auf Platz 3 in L1 Marianne Drexler mit Benz In Hollywood