Ergebnisse NRHA-Member
Login      Facebook

Dominik Reminder gewinnt Open SBH Futurity

Das Finale der SBH Open und Non Pro eröffnete das große Finalwochenende der mit € 150.000 dotierten NRHA Breeders Futurity in Kreuth. Die Zuschauerränge in der riesigen Ostbayernhalle waren für einen Freitag ungewöhnlich gut gefüllt und die Stimmung hervorragend. Die NRHA Germany hatte sich einiges einfallen, um die Finals zu einem echten Erlebnis zu machen. Hierzu gehörten unter anderem der bestens besuchte neue VIP-Bereich, etliche Zwischeneinlagen in den Pausen sowie Kurzinterviews, gekonnt moderiert von Lukas Kellner.


Das Open Finale der SBH Futurity machten am Ende die beiden Vorlaufsbesten untereinander aus. Futurity Champion 2015 wurde mit Top Score 226 Dominik Reminder auf Sliding to The Top (Gunners Special Nite x Dos Coronas, Bes. Luga QH). Grischa Ludwig und sein Palominohengst Shine N Step (Wimpys Little Step x Shiney Sparks) wurden mit einer 223,5 Reserve Champion.

Dominik Reminder, der seine ersten Stunden im Westernsattel bei Alex Ripper absolvierte und bereits 2005 Deutscher Meister Reining Junioren wurde, war zunächst hoch erfolgreich in der Non Pro. Hier gewann er u.a. das NRHA Breeders Derby und das European Derby. 2013 wechselte er ins Open Lager und beendete das Jahr als NRHA Reserve World Champion Open. Er arbeitet heute als Profitrainer in Italien. Dominik Reminder hatte ebenso wie Grischa Ludwig zwei Pferde im Finale

Nina Lill entscheidet Ltd. Open für sich

In der Limited Open ging der Titel an Nina Lill und GP Explosivemercedes, einen 3-jährigen  Hengst von Cromed Out Mercedes aus der I Am Chexsplosive, der von Marleen Dyck gezüchtet wurde und im Besitz von Ninas Mutter Kerstin Lill ist. Die beiden erzielten eine 223 für ihren rasanten Run. Nina Lill ist vielfacher NRHA Bronze Trophy Champion FEI Europameisterin Einzel und Mannschaft, NRHA Breeders Derby Champion und war Vierte mit der deutschen Mannschaft auf den Weltreiterspielen 2014 in Caen.

Reserve Champion Ltd. Open wurde Arnaud Girinon mit Hannes Kirchbergers Star Shining Lady (Star Spangled Whiz x GH Readskin Lady) – der Score: 220.