Ergebnisse NRHA-Member
Login      Facebook

Das war der Donnerstag auf der Breeders Futurity

Der Donnerstag der Breeders Futurity war geprägt von zwei schönen Trophy Prüfungen sowie der Ltd. Non Pro. Die Open Lawson Bronze Trophy entschied NRHA Million Dollar Rider Bernard Fonck für sich. Mit Gina und Steve Van Nietveld-de Pauws Wahat A Wave erzielte er eine 221,5 und verwies damit Markus Süchting mit Am I Gray (Bes. Kathrin Dreyer-Süchtinmg) auf Platz 2 (217,5)


What A Wave Fonck

What A Wave & Bernard Fonck

 

Das bedeutete gleichzeitig den Sieg für Markus Süchting in der NRHA Germany Open Trophy. Reserve Champion wurde hier Martina Wolf auf Spook On Diamond (Bes. Sabrina Schneiter) - der Score: 214,5.

Am I Gray Markus Süchting

Am I Gray & Markus Süchting

Die Morrison Non Pro Trophy entschied NRHA past World Champion Non Pro Manuel Bonzano mit seinem High Point Reiner für sich (218). Reserve Champion wurde Piet Mestdagh mit Reining Whiz (216,5), der damit die NRHA Germany Trophy Non Pro gewann. Zweiter wurde hier Alex Nestelberger mit Shining Step (213).

Manuel Bonzano High Point REiner

Manuel Bonzano & High Point Reiner

Piet Mestdagh Reining Whiz

Piet Mestdagh & Reining Whiz

In der Limited Non Pro (USA) ging der Titel an Kim Falk, die mit Gatlings Playmate eine 142 scorte. Maria-Theresa Ottillinger folgte mit Magnum Brut knapp dahinter (141,5) auf Platz 2 und gewann damit die NRHA Germany Wertung. Den zweiten Platz hier teilten sich drei Reiter (jeweils 140,5): Madeleine Korbus auf Lena Cielo Dream, Veronique Parise auf Docs Stylish Whiz und Rebecca Herzog auf Hollywood Snowgirl.

Kim Falk Gatlings Playmate

Kim Falk & Gatlings Playmate

Maria-Theresa Ottillinger Magnum Brut

Maria-Theresa Ottillinger &  Magnum Brut