Ergebnisse NRHA-Member
Login      Facebook

Cody Sapergia und Made In Walla dominieren Open Bit Go Round

Mit einem Klasseritt setzte sich NRHA Million Dollar Rider Cody Sapergia auf Made In Walla an die Spitze des ersten Go Rounds in der Bit Open Futurity. Die beiden scorten eine 219 und verwiesen damit Grischa Ludwig und Ann Fonck auf Platz 2.


Made In Walla Cody Sapergia

Made In Walla ist ein AQHA Wallach von Walla Walla Whiz aus der Miss Chilly Chex, der im Besitz von Sabine Lisec und Chuck Klipfel (KL Performance Horses) ist. Die beiden kauften den Wallach, der aus der Zucht von Ambrosini Quarter Horses stammt, als Dreijährigen in Italien und gaben ihn zu Cody Sapergia nach Lermoos ins Training. Der Canadian Trainer of the Year 2007 gewann mit dem Buckskin souverän die NRHA European Futurity 2015, nachdem er schon im Vorlauf geführt hatte. Mit seiner Performance im Go round auf der Breeders Futurity knüpft Made in Walla nahtlos an seine hervorragenden Leistungen dieser Saison. KL Performance Horses aus Niederösterreich stellte mit Tari Whizin bereits den NRHA Breeders Futurity Champion 2014, der ebenfalls von Cody Sapergia geritten wurde.

Den zweiten Platz in der Level 4 teilten sich Grischa Ludwig mit Matthias Schneebergers AQHA Hengst Spark N Crome (Custom Crome x Spark N Pretty), der aus der Zucht von Sandra Friesenbiller stammt, und Ann Fonck Poels mit der AQHA Stute Spook N Perla (Smart Spook x Shine On Ruff), gezüchtet und im Besitz der Golden Paint Ranch.

Die Führung in der Ltd. Open übernahm Steve Ouellet mit Steadynest Dude (Steadys Dude x Finest Chicolena). Der Hengst aus der Zucht von Roberto Prevosti und im Besitz von Matteo Benedusi scorte eine 216. Auf dem zweiten Platz folgte Shauna Larcombe auf Twist In A Dream (Magnum Chic Dream x Frost N Twist), einer Stute im Besitz der Chanay Sky Management, die eine 215 erzielte. Gezüchtet wurde die Stute von Monica Nicolini.