Ergebnisse NRHA-Member
Login      Facebook

Neues rund um das Thema Versicherung von unserem Corporate Partner Jens Schütz

Unser Kooperationspartner, die Versicherungs-Bezirksdirektion Jens Schütz & Tanja Thies GbR, bietet bekanntermaßen für unsere Mitglieder hervorragende Versicherungslösungen zu Rahmenkonditionen für Pferdehalter, Reitlehrer und Pferdebetrieb.


Einige Beispiele:
* Pferde-Haftpflichtversicherung jährl. 54,00 €
* Reitlehrer-Haftpflichtversicherung jährl. 98,60
* Betriebs-Haftpflichtversicherung, z.B. 5 ha, jährl. 130,00 €

Weniger bekannt ist, dass es für unsere Mitglieder auch Rahmenkonditionen für viele andere Versicherung gibt. Beitragsnachlässe bis zu 45 % erhalten unsere Mitglieder auch für KFZ-, Private Haftpflicht-, Hausrat-, Wohngebäude- und Unfall-Versicherungen. 

Aktuelles:

Haftpflicht für Reitlehrer und Pferdebetriebe:

Für das Jahr 2015 ermittelten unabhängige Treuhänder durch gestiegene Schadenzahlungen einen Anpassungsbedarf in Höhe von 5 % für die Haftpflichtversicherungen. Die meisten Versicherungsunternehmen sind dieser Empfehlung nachgekommen.

Die Bezirksdirektion Schütz & Thies GbR verzichtet auf die Anpassung für die Rahmenverträge, wie auch in den vergangenen Jahren.

Somit bleibt die Reitlehrer-Haftpflichtversicherung mit einem Jahresbeitrag in Höhe von 98,60 € nach Kenntnisstand von Herrn Schütz, die am Markt günstigste Reitlehrer-Haftpflichtversicherung.

Zusätzlich besteht die Möglichkeit, die Versicherungssummen von 5 Mio. € auf 10 Mio. € gegen einen geringen Beitragszuschlag zu erhöhen.

Berufsunfähigkeitsversicherung für Reitlehrer:

Kaum eine Versicherungsgesellschaft bietet noch eine bezahlbare Berufsunfähigkeitsversicherung für Reitlehrer an. Die Bezirksdirektion Schütz & Thies GbR apelliert an alle Reitlehrer, sich kurzfristig mit dieser Thematik zu beschäftigen.

Die Fortführung dieses einmaligen Rahmenvertrages stand auch 2015 wieder auf dem Prüfstand und die Fortführung konnte nur durch intensive Verhandlungen erreicht werden.

Es damit zu rechnen, dass in naher Zukunft der Rahmenvertrag für Neuabschlüsse stark zum Nachteil der Reitlehrer verändert wird. Bestehende Berufsunfähigkeitsversicherung und in Kürz abzuschließende Berufsunfähigkeitsversicherungen sind hiervon nicht betroffen.

Der Beitrag für eine mtl. Berufsunfähigkeitsrente in Höhe von 750,00 € beträgt für eine 25 jährige Reitlehrerin 59,55 €.

Neues Produkt zur Unfallversicherung: Re-Aktivierer:

Speziell Reiter und Reiterinnen können schnell einen Unfall erleiden. Für eine bleibende Invalidität wird von der Unfallversicherung eine lebenslange Rentenzahlung und/ oder eine einmalige Invaliditätsleistung erbracht.

Oft fehlt es aber an der nötigen Unterstützung, nach einem Unfall oder schweren Erkrankung möglichst schnell wieder „auf die Beine zu kommen“.  Betroffene stellen sich häufig die Fragen, welche Rehabilitationsklinik ist die richtige, soll man vor einer Operation noch eine Zweitmeinung einholen, welche Therapien sind sinnvoll und welche werden von der Krankenkasse bezahlt, wer macht den Haushalt und wer kümmert sich um die Kinder?

Mit dem „Re-Aktivierer“ wurde ein Produkt entwickelt, der Betroffenen diese Sorgen nimmt.

Versichert sind die Kosten für einen Reha-Manager bis zu 100.000,00 €, allgemeine Hilfsleistungen bis zu 10.000,00 € und die Übernahme der Kosten für spezielle Therapien, die von der Krankenkasse nicht übernommen werden, bis zu 10.000,00 €.

Mitglieder erhalten einen zusätzlichen Beitragsnachlass. Auch wird für den Bereich Unfälle gänzlich auf eine Gesundheitsprüfung verzichtet. Ein Höchsteintrittsalter gibt es ebenfalls nicht. Versichert sind u.a. Unfälle aller Art, hierzu zählt auch ein Oberschenkelhalsbruch. Schwere Krankheiten, z.B. Schlaganfall, Herzinfarkt oder Krebserkrankungen können ebenfalls mitversichert werden.

 

KFZ-Versicherung mit Beitragsnachlass von 25 % für Mitglieder:

Mit dem Sicherheitsbaustein Basler Start für junge Fahrer können Kinder die Fahrzeuge der Eltern mitnutzen. Besonders ist hier der Rabattschutz. Bei einem Unfall durch die Kinder wird der Vertrag der Eltern nicht hochgestuft! Zusätzlich erfahren sich die Kinder mit jedem schadenfreien Jahr einen Anwartschaft auf eine zunehmend günstigere SFR-Einstufung für ein bei der Basler auf den eigenen Namen versichertes Fahrzeug.

 

Neu: Geldanlage zu vergünstigten Konditionen:

 

Die Bezirksdirektion Schütz & Thies GbR bietet allen Mitgliedern die Möglichkeit, bekannte Fondsprodukte mit einer Ersparnis von 60 % auf die Ausgabeaufschläge abzuschließen. Bei Banken und Sparkassen betragen die Ausgabeaufschläge i.d.R. zwischen 4 % und 5 %. Durch den Nachlass betragen die Ausgabeaufschläge für die gleichen Fondsprodukte nur ca. 1,5 % bis 2 %.

Fragen beantwortet die Bezirksdirektion Schütz & Thies GbR gerne unter 04216267777.

www.nrha-versicherungen.de