Ergebnisse NRHA-Member
Login      Facebook

NRHA Breeders Futurity 2015: Preisgeld noch attraktiver

Am 11. September 2015 ist Nennschluss für die NRHA Germany Breeders Futurity 2015, und wer bis jetzt noch nicht genannt hat, sollte dies schnellstens tun. Denn das Event, das zu den Top 3 Futuritys Europas zählt, wartet mit enormen Preisgeldern auf. Davon profitieren nicht nur die Champions: jeder Open und Non Pro Finalist erhält zumindest sein Entry Fee zurück!


Dank der verschiedenen neuen Aktivitäten der NRHA Germany und des Engagements der  Sponsoren konnte das Preisgeld der NRHA Germany Breeders Futurity 2015 nochmals gesteigert werden. Zudem ist der neue Preisgeldschlüssel äußerst attraktiv: Basierend auf den letztjährigen Starterzahlen werden insgesamt € 45.000 in der SBH Open Futurity und € 20.000 in der SBH Non Pro Futurity ausgeschüttet. Davon erhält der Sieger allein mindestens € 10.000, der Zweitplatzierte mindestens € 8.500 und der Drittplatzierte mindestens € 5.500. Besonders attraktiv wird es in der NRHA Germany Breeders Futurity Bit (4-jährige Pferde): hier werden in der Bit Open € 47.000 ausgeschüttet, in der Bit Non Pro € 21.000. *)

Damit wird die NRHA Germany Breeders Futurity 2015 zu den höchstdotierten Futuritys Europas. Den Futurity Champions winken zudem wertvolle Trophy Sättel.

Nennschluss ist der 11. September. Die Ausschreibung ist unter www.nrha.de verfügbar. Selbstverständlich kann im Mitgliederbereich online genannt werden.

*) Die genannten Preisgelder sind vorläufig und abhängig von den Starterzahlen und der Anzahl der eingezahlten Hengste!