Ergebnisse NRHA-Member
Login      Facebook

Grischa Ludwig gewinnt 4-jährigen Futurity in Österreich

Mit einem unglaublich spannenden Finale in der 4-jährigen Futurity Open ging die AustrianRHA Futurity 2015 zu Ende. Hier rollte der letzte Starter das Feld von hinten auf


Grischa Ludwig ritt den 4-jährigen Paint Hengst Doctors Diamond (Jazalena Diamond x Nu Chex Rose)  für Besitzer Dr. Paul Van Hooft auf eine 223 und schnappte damit dem lange führenden Dominik Reminder mit La Marka De Gunner den Futurity Champion Titel in letzter Minute weg.

 

Für Grischa Ludwig war der Sieg ein weiterer ganz großer Erfolg in einer unglaublich guten Saison. Erst eine Woche vor der Futurity holte der WEG 2014 Vierte Einzel- und Mannschaftssilber auf der FEI Europameisterschaft in Aachen. „Ich hab Doctors Diamond erst vor einem Jahr bekommen, und da war er praktisch gerade erst angeritten“, so Grischa Ludwig. „Ich habe ihn hier das erste Mal überhaupt geshowt. Er ist noch sehr unerfahren, und wir hatten im Go Round etliche Fehler. Trotzdem kam er mit einer 217 heraus, was das ungeheure Potential dieses Pferdes zeigt. Heute bin ich aber gar nicht davon ausgegangen, dass wir eine Chance auf den Sieg haben. Ich wollte einfach nur einen schönen, sauberen Ritt. Und dann das … ich freue mich riesig. Doctors Diamond ist eins dieser Pferde, die man locker durchsteuern kann, und die trotzdem vor den Richtern so richtig glänzen. Ich habe selten ein Pferd mit so vielen Stärken gesehen.“

 

Damit wurde der Vorlaufsbeste Dominik Reminder mit der Paint Stute La Marka de Gunner (Colonels Smokin Gun x Smokin Marquita) für Besitzer Luga Quarter Horses Reserve Champion (221). Die Stute war mit NRHA World Open Res. Champion Reminder  Sechste der NRHA Breeders Futurity SBH Open 2014.

In der Level 3 Open gab es einen erneuten Sieg für Dennis Schulz mit Whiz Ice (Laredo Whiz x Authentic Smarima). Der Hengst aus der Zucht von Helmut Schulz und im Besitz von Katharina Fahrner hatte bereits die Level 2 Open Futurity am Vortag gewonnen und holte sich jetzt den Titel in der Level 3 mit einer 217,5.Dennis Schulz war mit Whiz Ice letztes Jahr AustrianQHA Futurity Champion.

Auch der Reserve Champion Titel in der L3 blieb in Österreich: Gerald Freitag ritt Gimme Spangled Stars (Star Spangled Whiz x Shawnee Buena Chex)  für Besitzerin und Züchterin Judith Ernst auf eine 216,5.

 

Damit endete eine glanzvolle AustrianRHA Futurity. Futurity Champion Grischa Ludwig brachte es auf den Punkt: „Hier in Wiener Neustadt trifft man stets auf total hohes Niveau. Ein ist sicher: die AustrianRHA Futurity zählt neben der Italienischen Futurity und der Breeders Futurity zu den 3 ganz großen Events!“