Ergebnisse NRHA-Member
Login      Facebook

Morgen beginnt FEI EM Reining in Aachen - das ist das Team aus den Niederlanden

Ab 10 Uhr morgen früh geht es für 10 Reining Nationen in Aachen um die FEI Europameisterschaft, die auch vom WDR übertragen wird.


Das ist das Team aus den Niederlanden - die Pressestelle bedankt sich bei Bea Verselevel von DE QUARTER für die Unterstützung bei der Recherche.

Jurgen Pouls und Hollywood Gunman

Der 37-jährige gebürtige Belgier Jurgen Pouls wechselte vor 19 Jahren vom Dressurreiten zur Reining. Seine NRHA Lifetime Earnings betragen derzeit $ 77.582. Jurgen wechselte 2006 seine Staatsbürgerschaft, um die Niederlande bei den Weltreiterspielen in Aachen vertreten zu können. Heute trainiert er auf seiner eigenen Anlage, dem Reining Center Meertenhof in Grathem im Süden der Niederlande. Jurgen Pouls ist mehrfacher NRHA European Affiliate Intermediate Open Champion und Reserve Champion sowie Open Champion und Open Reserve Champion. 2009 holte er Einzelbronze auf der FEI EM Reining in Kreuth (GER). Jurgen war auch in der holländischen Mannschaft bei den Altech FEI Weltreiterspielen 2014 in Caen, Frankreich und Holländischer Meister mit mit Hollywood Gunman. Seit diesem Jahr ist er Coach der Jungen Reiter Niederlande.

Hollywood Gunman ist ein 2008 geborener AQHA Hengst von I Am Shotgunner aus der  Foxy in Hollywood, der in den Niederlanden gezüchtet wurde und im Besitz von Wendy Patist ist.

 

Rieky Young und Brady Chex

Die 45-jährige Rieky Young und ihr Mann Dave Young betreiben Burgmeijer Quarter Horses in Vorstenbosch im Süden der Niederlande. Schon als Kind war Rieky sehr erfolgreich im Dressur- und Springreiten. In den frühen 90ern wechselte sie zum Reiningsport. Bis heute hat sie knapp $ 190.000 gewonnen. Rieky ist seit 2004 für die Niederlande auf jeder FEI Europameisterschaft, Weltmeisterschaft und auf den Weltreiterspielen dabei: Aachen (GER); Kentucky (USA) und Caen (F). Zudem coacht sie seit Jahren die holländischen Reiter auf dem Weg zu FEI Events. 2008 und 2011 führte sie die FEI Weltrangliste an. 2011 errang sie Gold bei den FEI World Reining Finals Restricted Division und war 2013 und 2015 Holländischer Meister mit Brady Chex, ihrem 10-jährigen, in Italien gezogenen AQHA Hengst von Buenonic Chex aus der Somethingtocrowabout.

 

Olivier van den Berg und Footwork X Factor

Der 40-jährige Olivier van den Berg und seine Freundin Annemiek Oeghies leben in Ain, Frankreich. Seine NRHA Lifetime Earnings belaufen sich auf $ 45.304. Olivier reitet seit seinem 10. Lebensjahr. Mit 16 begann er bei NRHA Hall of Famer Bob Anthony in Florida (USA) zu arbeiten. Er studierte Equine Science auf dem North Central Texas Community College und arbeitete dann bei Brian Bell und spatter für Dutch Chapman, der ihn zum NRHA Limited Open Reserve World Champion Titel begleitete. 2002 kehrte er nach Europa zurück und eröffnete van den Berg Reining Horses in Frankreich. Er vernrachte später einige Zeit in den Niederlanden, kehrte vor kurzem aber nach Frankreich zurück. 2015 holte er Bronze auf der Holländischen Meisterschaft mit Footworks X Factor, einer 7-jährigen, in Holland gezogenen AQHA Stute von Footworks Finest aus der Hickorys Gynn im Besitz von Sanghita van Buuren.

 

Anky van Grunsven und Whizashiningwalla BB

Die 47-jährige Anky van Grunsven aus Erp im Süden von Holland zählt zu den erfolgreichsten Dressurreitern der Niederlande. Sie gewann Gold mit IPS Salinero bei den Olympischen Spielen 2008 in Hong Kong, worauf ihr ihre Familie und Freunde einen Westernsattel schenkten. Anky begann Unterricht bei Rieky Young zu nehmen und leaste 2009 Whizashiningwalla BB von der belgischen Züchterfamilie Baeck – ein Pferd, das sie später auch kaufte. 2010 war Anky im holländischen Team der Altech FEI Weltreiterspiele in  Kentucky. Whizashiningwalla BB ist ein 12-jähriger, in Belgien gezogener AQHA Wallach von Topsail Whiz aus der Walla Walla Sunshine.

 

Vom 11. bis 23. August 2015 finden erstmals die Europameisterschaften in fünf reitsportlichen Disziplinen  in der Aachener Soers statt, darunter auch Reining. Der Mannschaftswettkampf und damit die erste Qualifikation für die Einzelwertung werden am 14. August ab 8.30 Uhr ausgetragen. Am 15. August folgt ab 18.15 Uhr die zweite Qualifikationsmöglichkeit für die Einzelwertung.  Am 16. August treffen dann die besten Reiter ab 10 Uhr erneut im Einzelfinale aufeinander. ZDF, ARD und WDR berichten live aus Aachen über die Entscheidungen.