Ergebnisse NRHA-Member
Login      Facebook

AMERICANA ergreift Maßnahmen wegen aktuellen Stand der EIA in Deutschland

Nachdem in dieser Woche in Bayern vier Pferde positiv auf Infektiöse Anämie getestet wurden, ergreift das AMERICANA Management nun entsprechende Massnahmen. Hier das offizielle Statement:


"Gewissenhaft und sehr sorgfältig ist der Verlauf der EIA (Equine Infektiösen Anämie)  im bayrischen Raum vom Team der AMERICANA, zusammen mit dem Veterinäramt Augsburg und dem Turniertierarzt-Team der Tierärztlichen Klinik Gessertshausen beobachtet worden.

Im Interesse aller Pferdebesitzer und unserer Fürsorgepflicht haben wir folgende, sofort gültige Entscheidung getroffen:

 

-          Alle Pferdehalter sind dazu aufgefordert, einen aktuellen Coggins-Test zur AMERICANA mitzuführen - Ausstellungsdatum 05. August und später.

-          Alle deutschen Pferde sind nur zugelassen, wenn ein gültiger EQUIDENPASS für sie vorgelegt werden kann

-          Pferde aus anderen EU-Ländern benötigen ein gültiges EU-Gesundheitszeugnis. Das notwendige Gesundheitszeugnis muss vom Amtstierarzt des betreffenden Landes innerhalb der letzten Tage vor dem Einreisen nach Deutschland ausgestellt worden sein.

-          Pferde aus Nicht-EU-Ländern benötigen ein gültiges Gesundheitszeugnis, welches von der Bundesrepublik Deutschland verlangt wird. Das notwendige Gesundheitszeugnis muss vom Amtstierarzt des betreffenden Landes innerhalb der letzten Tage vor dem Einreisen nach Deutschland ausgestellt worden sein.

Eine ausführliche Stellungnahme zu den Maßnahmen finden Sie auf www.americana.de"