Ergebnisse NRHA-Member
Login      Facebook

Daswar der zweite Tag des NRHA Germany Speed In Style

Den Anfang des zweiten Erbacher Turniertages machte die mit 20 Startern besetzte Rookie. Diese endete mit einerm Tie auf Platz 1.


Julia Schuster auf Spook N Dun und Petra Klöser auf Berry Juice hatten jeweils eine 138 erritten und teilten sich das Preisgeld. Ein Münzwurf entschied zugunsten von Petra Kloeser - sie bekam Pokal und blaue Schleife.

In der Ltd. Open erzielte Jule Rossner mit Roosters Minnie (Bes. Susanne Kläne) den vorläufigen Highscore des Turniers: 144,5.  Das bedeutete den Sieg, und zudem sicherte sich Jule Rossner mit Kachina Creek auch noch Platz 2 (139).

Die Youth -13 und - 18 wurden class in class mit der DM Quali für die Junioren und Jungen Reiter geritten. Hier konnte sich Michelle Maibaum mit ihrem Sailcommander erneut an die Spitze setzen: mit einer 139 gewann sie die Youth bis 18 und die DM Quali der Junioren. Platz 2 bei den Youth - 18 und in der Quali der Jungen Reiter ging an Peter Ettinger und Katharina die Grosse (137,5). Die DM Quali der Jungen Reiter ging an Franziska Eufinger und Spookalicious (138).

Mit 26 Startern war die Novice Horse NP eine der größten Klassen dieses Turniers. Siegerin wurde mit einer 137 Julia Schuster auf Spook N Dun, gefolgt von Yves Scholtes auf Hold The Crome.

Die Novice Horse Open ging an Verena Klein, die mit Enterprising Spook (Bes. Heike Finkhaus) den dritten Sieg auf diesem Turnier holte (140,5). Zudem konnte sie mit Nus Dirty Angel (Bes. Simone Beckmann) auch noch den zweiten Platz erringen - scoregleich mit Astrid Rensmann und USS Whiz (Bes. Andre Saphörster) - beider Score: 139,5.

Die Bronze Trophy Non Pro gewann Michelle Maibaum mit Chics Lil Revolution. Die beiden scorten eine 144 und verwiesen damit Christoph Hesemann und Whizable Star auf Platz 2 (143).