Ergebnisse NRHA-Member
Login      Facebook

Gina Schumacher gewinnt NP Maturity L4, Anna Lisec die Int. NP und L1

Was für ein großartiges Maturity Non Pro Finale auf der NRHA High Class Reining: die Showarena glich einem wahren Hexenkessel. Das Publikum auf den bis zum letzten Platz gefüllten Rängen tobte bei jedem Manöver und feuerte seine Favoriten lautstark an. Am Ende waren es zwei junge Ladys, die den Sieg in der Maturity Non Pro Level 4 bzw. Int. Non Pro und L1 Non Pro für sich beanspruchen konnten: Gina Schumacher und Anna Lisec!


Gina Schumacher Gotta Nifty Gun

Als vorletzte Starterin in der Level 4 rollte Gina Schumacher das 20-köpfige Starterfeld von hinten auf. Mit ihrem Gotta Nifty Gun brachte sie es auf eine 222 und schnappte damit NRHA World Champion Non Pro Tina Künstner-Mantl mit ihrem Nu Chexomatic (Nu Chex To Cashj x Tejons Texie Lena, 221) den Sieg in letzter Weg weg. Manuel Bonzano setzte zwar als letzter Starter mit seinem Vorlaufsbesten Pferd Time To Mark Big alles auf eine Karte, doch das Risiko forderte seinen Tribut. Die beiden hatten einige Patzer und kamen mit einer 218 aus der Bahn, was am Ende Platz 5 bedeuten sollte. Damit stand Gina Schumacher als Maturity Champion Non Pro fest, Tina Künstner-Mantl wurde Reserve.

Anna Lisec This Wimps So Fly

Dritte und damit gleichzeitig Champion in der Int. Non Pro und Level 1 Non Pro wurde Anna Lisec mit This Wimps So Fly (Bes. Sabine Lisec und Chuck Klipfel), deren stilistisch perfekter und harmonischer Run ihr eine verdiente 219,5 einbrachte. Reserve Champion wurde hier der Schweizer Fabian Strebl mit seinem Custom Del Cielo (Custom Crome x Lena Del Cielo, 217,5). Die beiden hatten zusammen mit Manuel Bonzano die Führung nach dem Vorlauf übernommen.

Für die 18-jährige Gina Schumacher war es der zweite große Erfolg innerhalb kurzer Zeit. Nachdem sie zwei Wochen zuvor Einzel- und Mannschaftsgold bei der FEI Europameisterschaft Junioren in Givrins geholt hatte. Gotta Nifty Gun ist ein 5-jähriger AQHA Hengst von Dun It Gotta Gun aus der Custom Nifty Nic, der unter Duane Latimer NRHA European Reserve Champion L4 Open war.

Auch für die 19-jährige Anna Lisec war ein weiterer Meilenstein in ihrer Karriere als Reinerin. Sie kann auf zahlreiche nationale und internationale Erfolge zurückblicken und errang u.a. 2013 Bronze auf der FEI EM der Junioren. Der 5-jährige This Wimps So Fly stammt von Wimpys Little Step aus der Fly Flashy Jac. Unter Cody Sapergia war das Pferd u.a. Prefuturity Res. Champion, und auch Anna war bereits vielfach erfolgreich mit ihm.

Ancillary Action: Rudi Kronsteiner gewinnt Open Stakes L4

Mit einer 217,5 entschieden NRHA Million Dollar Rider Rudi Kronsteiner und Jennifer Nixdorfs Chex For Spark (Jacs Electric Spark x Snip O Chex) die Open Stakes L4 für sich. Zweiter wurde mit einer 216 Cody Sapergia auf Made in Walla (Walla Walla Whiz x Hollywood Made, Bes. Sabine Lisec und Chuck Klipfel).

In der Int. Open ging der Titel an Miroslav Baniari auf Starlit Spook (Smart Spook x Gay Light Star, Bes. Wolfgang Hammer), der eine 214 scorte. Zweiter wurde mit nur einem halben Zähler Abstand Markus Morawitz auf Sandra Friesenbillers Steppin Spark (Wimpys Little Step x Spark N Pretty).

L1 Open Champion wurde Gabiu Wendlinger auf Victoria Gun (Gatling Gun x LJ As Ordered, Bes. Rudolf Maurer), gefolgt von Reinhard Hochreiter auf Playin Waves (Tidal Wave Jac x Kiss My Sass).

Pierluigi Chioldo dominiert Open Consolation Run

Den L4 Open Consolation Run gewann der Italiener Pierluigi Chioldo mit Spooks Olena für Ambrosini Quarter Horses. Die beiden scorten eine 219 und verwiesen damit Ann Fonck auf Tin Whizin (Tinsel Nic x Whizzin Off Sparks) im Besitz von Rosanne Sternberg auf Platz 2 (217,5).

Die Int. Open endete mit einem Tie auf Platz 1 zwischen Johannes Hasenauer auf Walla Walla Glitter (Walla Waala Whiz x MS Majestic Spark) für Besitzerin Edith Hochmair und Volker Schmitt auf JSE Gunsnroses  (Gunner x Desert Rosebud, Bes. Alexandra Melchert) – der Score 213.

 

Infos www.hc-reining.com ; Livestream www.showmanager.info