Ergebnisse NRHA-Member
Login      Facebook

Bernard Fonck wird NRHA European Champion Open

Auf der NRHA European Affiliate Championship in Le Pins konnte sich NRHA Million Dollar Rider Bernard Fonck erneut den EC Open Titel sichern mit Sail On Top Whizard (Whizard Jac x Miss N Sis x Miss N Cash) im Besitz von Danny und Mireille Cerato. Der 10-jährige Hengst mit dem Spitznamen Topper war bereits EC Open und unter Fonck auch NRHA World Champion Open. “Er ist ein einmaliges Pferd”, so Fonck.” Wir haben ihn seit er 2 Jahre alt war und mit ihm alles gewonnen, was es in Europa zu gewinnen gibt. Zusammen haben wir fast $ 280.000 gewonnen.”


Open Reserve Champion wurde Cira Baeck mit Colonels Shining Gun (Colonels Smoking Gun x Shining Little Peach x Shining Spark) für Besitzerin Katarzyna Roleska, gefolgt von wiederum Bernard Fonck mit What A Wave (Tidal Wave Jack x What A Sunrise x Sunrise Surprise), Bes. Vennietvelt and De Pauw.

Bonzano & High Point Reiner NRHA EA Non Pro Champions

Mit einer 219 ritt Manuel Bonzano seinen 6-jährigen AQHA Hengst High Point Reiner zum Non Pro European Champion. "Ich habe ihn dieses Jahr vier Mal geshowt, waren dabei drei Mal Erster und zwei Mal Zweiter", so past NRHA Non Pro World Champion und past EA Non Pro Champion Bonzane. “Er stammt aus unserer Zucht und wurde von Ann und Bernard trainiert. Der Titel macht mich sehr glücklich in Hinblick auf unser Ziel, erneut NRHA Non Pro World Champion zu werden.”

Reserve Champion wurde Koen Brutsaert mit CJ Whiz (Topsail Whiz x  Dream Olena Chic), der eine 218,5 scorte. 

Platz 3 ging an Susy Baeck auf Pop Gun Cash BB (Nu Chex To Cash x Sugar Pop Gun x Gunner) - der Score: 218.

Die NRHA EA Limited Open Championship ging an Ann Grether auf  Nancy Schmidt’s Wimpys Little Tejano ( Wimpys Little Step x Tejana Chic), die eine 217 erzielte.

Zweite wurde mit einer 216 die Österreicherin Valentina Sagmeister auf  SZ Gunners Newcomer (Gunner x Cowboys New Comer)  im Besitz von  Robert Hahn, gefolgt von Cedric Guerriero und Smart Furys Remedy (Smart Little Fury x Betsys Remedy) im Besitz von Doitrand Guerriero (214).

Damit stand auch die Länderwertung fest: Hier siegte mit insgesamt 321,5 Punkten Frankreich vor Belgien (316) und Großbritannien (247,5).

Fotos: Andrea Bonaga

 

Die EA Limited Non Pro Championship ging an Jean Francois Ayoul mit Slide On Sal (Lenas Wright On x Smart Sally x Smart Chic Olena), die eine 213 scorten. Zweite wurde Michelle Maibaum mit Chics Lil Revolution (Einsteins Revolution x Dun It By Chick x Hollywood Dun It) mit einer 212.5, gefolgt von Gilles Huyghe auf Docs Lil Gun.

Sieger in der EA $1,500-added Intermediate Open  wurde Petra Van Ede mit  Spook So Fly für De Bruin Reining Horses.  Silber ging an Doug Allen auf Christine Brazeaus Hangten Shiner (Hang Ten Surprize x Ebony Shines x Shining Spark), gefolgt von Valentina Sagmeister mit Robert Hahns SZ Gunners Newcomer (Gunner x Cowboys New Comer x Dunnit Like A Cowboy) und Frank Perret auf ND Tiger  Woods (Little Gump x Codys Diamond Dun It x Hollywood Dun It), die jeweils eine 214,5 errangen.

 

In der EA Youth 14-18 Championship setzte sich die Belgierin Indy Henrard mit Steadys WR Diamond (Steadys Dude x Arc Oak Diamonds x Doctor In Diamonds) durch. Zweiter wurde Gilles Huyghe auf Docs Lil Gun, gefolgt von  Gina Maria Schumacher mit Jesses Major Affair (Major Vaquero x Jesses Affair x Jesses Impression). In der  EA Youth 13 & Under ging der Titel an Marie Baralon und Chicken Sandwich (Ricochet Rooster x Ms Sanditch Whiz x Topsail Whiz) vor Matteo Cappello und RS Knockout Olena (Spat Olena x Boogie Bar Linda x Boogie Mania). Dritte wurde Jinke Stevens mit Don John Escapes BB (Don Quixote Escapes x Soft Whizpers x Topsail Whiz).

Youth Team Tournament:

13 Teams starteten im Youth Team Tournament. Den Sieg trug mit 643.5 Punkten die Brent Wright Bunch davon (Emiel Delporte/Pumpkin Rooster – BEL; Gina Schumacher/Jesses Major Affair – SUI; Marie Baralon/Chicken Sandwich –FRA; Matteo Cappello/RS Craggan More –ITA). Zweite wurde mit  637 Punkten Todd Bergen’s Gang (Gina Schumacher/Captain Igloo – SUI; Danique Handgraaf/PR Sissy Missy Kid – NED; Margaux Legrand/Secret Cash In Jo – FRA; Marie Baralon/Chicken Sandwich, FRA), gefolgt von Tim McQuay’s Team mit 636 Punkten (Indy Henrard/Steadys WR Diamonds – BEL; Sara Nordin/Donna Arc Escapes BB/SWE; Jayson Henri/Hangten Boogies Sari/FRA; Matteo Cappello/RS Knockout Olena/ITA).