Ergebnisse NRHA-Member
Login      Facebook

Super: EM Gold für deutsche Junioren! Junge Reiter erringen Silber

(nrha press / RB) Was für eine fantastische Leistung: die deutsche Juniorenmannschaft erzielte auf der FEI EM in Givrins Mannschaftsgold! Jakob Behringer erzielte mit seinem Rascal Sensation Highscore 216. Gina Schumacher folgte als letzte deutsche Starterin mit Gunners Enterprise und kam mit einer 215 aus der Arena, was den drittbesten Ritt bedeutete. Zusammen mit Lena-Marie Maas’ Ergebnis auf Mr Stun Gun (209) machte dies 640 Punkte insgesamt.


Siegerehrung Junioren EM 2015

Shawn Wagner hatte Pech und musste sich mit einer 203 zufrieden geben, was das Streichergebnis bedeutete. Silber ging mit 637,5 Punkten an Italien, gefolgt von Belgien (628).

Bundestrainer Nico Hörmann freute sich sehr über die verdiente Goldmedaille: "Alle haben ihr bestes gegeben, und das bei 40 ° im Schatten! Jakob Behringer ist überragend geritten und wurde von Grischa Ludwig optimal auf den Ritt eingestellt. Das hat sich dann in der Arena bezahlt gemacht. Shawn Wagner hat sein Pferd sehr gut geritten, aber manchmal passieren eben Fehler - ein Kreuzgalopp und Trab kosteten ihn Penaltys. Lena-Marie Maas hat sich mit ihrem Pferd ebenfalls bestens geschlagen, doch Mr Stun Gun machte offensichtlich die Hitze zu schaffen, so dass für einen höheren Score einfach die Dynamik fehlte. So hing schließlich alles an Gina Maria, die sich kurzfristig auf ein neues Pferd hatte umstellen müssen. Sie ging mit dem Druck super um und zeigte einen tollen Ritt."

Bei den jungen Reitern ging Mannschaftsgold an die Italiener, die es auf insgesamt 645,5 Punkte brachten. Silber errang Deutschland, wobei Fabienne Krämer und ihr Dual Tuck Tari den drittbesten Ritt des Feldes hatten (214,5). Jennifer Luhmer und Peppys Lil Dreamer folgten mit einer 209,5. Daniel Kalk und Isabeau Riemann beendeten den Ritt mit jeweils einer 208,5. Das machte insgesamt 632,5 Punkte. Bronze ging an Österreich mit 609 Punkten.

Nico Hörmann dazu: "Ich bin sehr zufrieden mit der Silbermedaille. Wir wussten von Anfang an, dass wir bei den Jungen Reitern nicht so stark aufgestellt waren wie bei den Junioren. Wir hatten nur vier Reiter, von denen Nicole Hübner auch noch kurzfristig ausfiel. Also musste Daniel Kalk von den Junioren hochstufen, so dass er hier sein erstes Turnier in der höheren Altersklassen ritt. Und Daniel hat sioch bewährt - wie auch alle anderen. Alle haben Scores erritten und das Beste aus ihren Pferden herausgeholt. Angesichts der Tatsache, dass die starken italienischen Reiter ohnehin für die Mannschaft uneinholbar waren und wir nicht mehr angreifen mussten, konnten wir es bei Fabienne relativ ruhig angehen lassen. Sie und ihr Pferden legten nichtsdestoweniger einen hervorragenden Ritt hin." 

Siegerehrung Junge REiter 2015

Fotos: Nico Hörmann