Ergebnisse NRHA-Member
Login      Facebook

Osterturnier: Anna Lisec gewinnt Limited Non Pro

Mit einer 141,5 gewann die junge Österreicherin Anna Lisec auf Golden Jac The Boss die Limited Non Pro sowohl in der NRHA Germany als auch der US-Wertung. Platz 2 in der NRHA Germany Wertung ging ebenfalls nach Österreich: an Verena Scholl und ihren LV Scater Boy. Score der beiden: eine 141. In der US-Wertung wurde Manuela Mühlbacher auf Here Im A Mc Jac Zweite mit einer 140.


Golden Jac The Boss ist ein 10-jähriger Hengst von Jac O Rima aus der Peppys Dry Creek, der aus der Zucht von Michaeal Blaschke stammt.

Mit ihren 18 Jahren war Anna Lisec eine der jüngsten Finalisten der NRHA Breeders Futurity 2014. Mit einer 214 wurde sie mit This Wimps So Fly Siebte der NRHA Breeders Futurity Bit Open und Sechste in der Ltd. Open. Anna nahm im März 2012 an ihrem ersten NRHA Turnier teil. 2012 war sie Non Pro Finalist am Euro Derby Manerbio, 2013 folgten die Bronze Medaille auf der NRHA EM Youth 14-18 und die Bronze Medaille auf der FEI EM Young Riders im Team und Einzelbewerb. 2014 konnte Anna die Bronze Medaille auf der FEI EM Young Riders im Team und Einzel Platz 4 erringen.

This Wimps So Fly Lisec