Ergebnisse NRHA-Member
Login      Facebook

FEI EM 2015: Social Media begleiten Alex Ripper

Noch 165 Tage: Dann startet die Reit-EM in der Aachener Soers. Vom 11. bis 23. August werden die besten Reiter Europas auf dem traditionsreichen Gelände des Aachen Laurensberger Rennvereins e.V. (ALRV) erwartet. Die Veranstalter begleiten in den nächsten Monaten über ihre Social Media Portale einige der besten Fahrer, Reiter und Voltigierer bei ihren Versuchen, sich für die EM zu qualifizieren. Unter anderem werden der amtierende deutsche Reining-Europameister Alexander Ripper und die Voltigierweltmeister vom Team Neuss begleitet.


Aus dem Lager der Springreiter kommen der Franzose Kevin Staut, der 2014 mit der Mannschaft Vizeweltmeister der Springreiter wurde, sowie der Weltranglistendritte, Deutschlands Daniel Deußer. Für die Dressur ist die österreichische Reiterin Victoria Max-Theurer mit dabei und zeigt Fans und Followern ihren persönlichen Weg zur EM in Aachen. Die deutsche Fahrerin Mareike Harm, die 2013 als erste Frau für ein deutsches Championatsteam im Vierspänner-Fahren nominiert wurde, macht heute den Auftakt bei der Social Media-Aktion. In regelmäßigen Abständen werden die Sportler Einblicke in ihren Trainings- und Turnier-Alltag geben.

Zu den FEI Europameisterschaften Aachen 2015 werden rund 450.000 Besucher erwartet. Das Budget beträgt 24 Millionen Euro, die Gesamtdotierung rund 1,76 Millionen Euro. Etwa 420 Sportler aus 40 Nationen werden in den fünf Disziplinen Springen, Dressur, Fahren, Voltigieren und Reining (Westerndressur) um 13 Gold-, Silber- und Bronzemedaillen kämpfen. Erstmalig werden fünf Disziplinen bei einer Reitsport-EM an einem Ort ausgetragen.

Auf folgenden Social Media-Kanälen werden Reitfans in den nächsten Wochen und Monaten auf dem Laufenden gehalten:

Facebook: facebook.com/aachen2015

Twitter: twitter.com/Aachen2015

Youtube: youtube.com/aachen2015

Instagram: instagram.com/aachen2015/

Weitere Informationen gibt es außerdem auf der offiziellen Webseite unter www.aachen2015.de