Ergebnisse NRHA-Member
Login      Facebook

Eine der jüngsten Finalisten der NRHA Breeders Futurity: Im Gespräch mit Anna Lisec

Mit ihren 18 Jahren war Anna Lisec eine der jüngsten Finalisten der NRHA Breeders Futurity 2014. Umso beachtlicher ihre tolle Leistung: mit einer 214 wurde sie mit This Wimps So Fly Siebte der NRHA Breeders Futurity Bit Open und Sechste in der Ltd. Open. Wir haben uns mit ihr unterhalten


NRHA Germany: Seit wann reitest Du Reining und was waren Deine größten Erfolge bisher?

Anna Lisec: An meinem ersten NRHA Tunier habe ich im März 2012 teilgenommen. 2012 war ich Non Pro Finalist am Euro Derby Manerbio, 2013 folgtne die Bronze Medaille auf der NRHA EM Youth 14-18 und die Bronze Medaille auf der FEI EM Young Riders im Team und Einzelbewerb. Und 2014 konnte ich die Bronze Medaille auf der FEI EM Young Riders im Team und Einzel Platz 4 erringen, und dann natürlich der NRHA Breeders Futurity Open Finalist Level 2 und 4.

This Wimps So Fly Lisec

NRHA Germany: Bei wem trainierst Du?

Anna Lisec: Zum einen natürlich bei Chuck Klipfel und dann bei Sylvia Rzepka. Beide legen sehr viel Wert darauf, dass ein Pferd „in position“ , d.h.  über den Rücken geritten wird und die Beweglichkeit der Schulter gegeben ist. Die Manöver selbst sind dann eigentlich der leichtere Teil.  Ganz wichtig ist auch das Fit Halten der Pferde - sowohl mental  als auch physisch. Dazu gehört auch das alle Showpferde täglichen Koppelgang haben.

NRHA Germany: Deine Ziele für die Zukunft?

Anna Lisec: Mein größter Wunsch wäre, einmal an den Weltreiterspielen teilnehmen zu dürfen!

NRHA Germany: Kannst Du uns ein paar Infos zu Deinen Showpferden geben?

Anna Lisec: Zur Zeit habe ich zwei Showpferde: meine Stute „ Whizable“ (Topsail Whiz x Dun It The Hard Way) und meinen Wallach „This Wimps So Fly“ (Wimpys Little Step x Fly Flashy Jac ). Whizable  haben wir 2012 von Birgit Schäfer (AUT) gekauft. Sie ist ein eine Stute mit sehr viel Herz in der Show, die mir meinen Tuniereinstieg leicht gemacht hat. „Fly“ haben wir 2013 von Felix Schnabel (GER) gekauft. Bis zur Euro Futurity hat ihn Cody Sapergia erfolgreich auf Turnieren vorgestellt. Im April 2014 habe ich Fly  „übernommen“. Wir hatten ein paar Startschwierigkeiten, aber mittlerweile kommen wir sehr gut miteinander klar.  Er hat sehr viel Talent und ihn kann nichts erschüttern.

Whizable und Anna Lisec

NRHA Germany: Was bedeutet für Dich der Open Platz 7 in Kreuth? 

Anna Lisec: Es war schon etwas besonderes für mich, in der Open zu starten und dann auch noch ins Finale zu kommen. Wir haben unser Bestes gegeben und waren auch sehr konstant in den Go Rounds. Anfangs hatten wir etwas mit dem Boden zu kämpfen, der nicht optimal war, aber Fly hat das sehr gut gemeistert.

Vor meinem Finalritt war ich sehr nervös, aber Sylvia Rzepka hat mir die ganze Zeit mit Rat und Tat zur Seite gestanden und daher an dieser Stelle ein riesengroßes Dankeschön!

Die Stimmung bei einem Finale ist immer etwas ganz besonders. Trotz der vielen Zuseher war Fly ganz cool, hat sich von mir super durch die Pattern reiten lassen, war immer bei mir. Ich bin super stolz auf meinen Fly und freue mich schon auf die nächsten Turniere!

NRHA Germany: Wir danken für das Interview und wünschen Dir weiterhin viel Glück und Erfolg!